the complete death of cool.

home    message    8tracks   instagram    submit    archive    theme
©
Hej, I'm Annka.
I'm through being cool.

Heute habe ich sechs Stunden lang T-Shirts gefaltet und Schuhe geschnürt und darüber sinniert, warum diese völlig stillosen und der Ästhetik scheinbar eher ablehnend gegenüberstehenden Klamotten des Labels “Naketano” so populär sind. Ich kam über die Stunden hinweg zu einer - wie ich um 17:20 Uhr fand - recht zutreffenden Analyse des Phänomens; es ging um die Nachmoderne, die technikbasierte Fortschrittseuphorie der 1990er, Urbanität, Provinzialität, Neokonservatismus und Bürgerlichkeit. Auch Guy Debord kam darin vor. Aber als ich mir zum Feierabend einen Kaffee geholt habe, war plötzlich alles weg. Nur soviel: Wäre ein Naketano-Sweatshirt ein Haus, es wäre ein Fertig-Einfamilienheim mit Klinkern. 

screamqueensradio:

Mitä Lapsille Tapahtui - Belaboris

From their album, Olipa Kerran, released by Poko records, in 1984.

youthxcrew69:

punkintheafricandiaspora:

awesome site with posters, photos, letters. Get into it!

YOOOOOO THIS IS DOOOOPE

(via tetanusorigins)